Die Mobile Wirtschaft 2015
Datum: 20. April 2015
Autor: Erwin König
Kategorien: Trends

Die Welt sieht aktuell eine schnelle technologische Transformation hin zu Mobiltechnologien. Wie weit dieser Wandel sich schon entwickelt hat und wie er sich in den nächsten Jahren weiter entwickeln könnte, zeigt ein neuer Bericht zur Entwicklung der mobilen Wirtschaft durch die Vereinigung der führenden Mobilfunkanbieter GSMA auf. Neben immer schnelleren mobilen Internetverbindungen treibt in erster Linie die steigende Verbreitung von mobilen Endgeräten, wie Smartphones, Tablets oder Phablets, diese mobile Migration voraus. Die Mobilfunkbranche bleibt weiterhin eine Wachstumsbranche. Ende 2014 haben 3,6 Mrd. Menschen, d.h. knapp die Hälfte der Weltbevölkerung, einen mobilen Telefonanschluss besessen. Vor 10 Jahren lag die Abonnentenzahl erst bei einem Fünftel. Bis zum Jahr 2020 sollen weitere 1 Mrd. neue Verträge dazukommen, was einen Anteil von 60 % an der gesamten Weltbevölkerung entspricht. Mit anderen Worten, die mobile Wirtschaft ist inzwischen zu einem wichtigen Faktor für die Wirtschaft von vielen Ländern geworden.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Non-Fungible Tokens (NFTs) als neues Sammelgebiet für Bibliotheken?

Aktuell häufen sich Pressemeldungen über Non-Fungible Tokens (NFTs). Für Viele dürfte dieser Begriff (noch) unbekannt sein. Auf Deutsch kann man Non-Fungible Token etwa mit „nicht-fälschbare“ oder „nicht-übertragbare Wertmarke“ übersetzen. NFTs spielen beispielsweise...

Ist das Metaversum das neue Internet?

Große Teile der Tech-Branche werden aktuell von einem neuen Begriff in helle Begeisterung versetzt: Metaverse oder auf Deutsch das Metaversum. So hat etwa Facebook-CEO Mark Zuckerberg kürzlich verkündet1, Facebook solle sich zu einem „metaversen Unternehmen“...

Corona und die Folgen: Trends für den Rechtsmarkt

Der führende Informationsdienstleister und Wissenschaftsverlag Wolters Kluwer hat zum zweiten Mal nach 2018 eine neue Ausgabe seiner Studie „Future Ready Lawyer“ veröffentlicht. Diese Untersuchung zum Rechtsmarkt beschäftigt sich besonders mit den Folgen und Nachwehen...