Das Potenzial des Internets der Dinge
Datum: 12. Februar 2016
Autor: Erwin König
Kategorien: Trends

Die Internationale Fernmeldeunion (ITU - International Telecommunication Union) hat in Zusammenarbeit mit dem führenden Netzwerkausrüster Cisco Systems einen Bericht zum Stand der Entwicklung des Internets der Dinge (IoT - Internet of Things) veröffentlicht. In diesem wird auch auf das Potenzial dieser Technologie eingegangen, um drängende Probleme in Entwicklungsländern lösen zu können. Zu diesen Herausforderungen zählen Ernte- und Viehmanagement, Erkennung und Verhinderung von Naturkatastrophen sowie die Verbesserung der Gesundheit und des allgemeinen Lebensstandards durch eine verbesserte und effizientere Gesundheitsvorsorge und -versorgung der Bevölkerung. Grundsätzlich alles Themen, die genauso für Industrieländer relevant sind.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Non-Fungible Tokens (NFTs) als neues Sammelgebiet für Bibliotheken?

Aktuell häufen sich Pressemeldungen über Non-Fungible Tokens (NFTs). Für Viele dürfte dieser Begriff (noch) unbekannt sein. Auf Deutsch kann man Non-Fungible Token etwa mit „nicht-fälschbare“ oder „nicht-übertragbare Wertmarke“ übersetzen. NFTs spielen beispielsweise...

Ist das Metaversum das neue Internet?

Große Teile der Tech-Branche werden aktuell von einem neuen Begriff in helle Begeisterung versetzt: Metaverse oder auf Deutsch das Metaversum. So hat etwa Facebook-CEO Mark Zuckerberg kürzlich verkündet1, Facebook solle sich zu einem „metaversen Unternehmen“...