Bedeutung und Nutzungsmuster von ResearchGate
Datum: 9. November 2018
Autor: Erwin König
Kategorien: Fachartikel

Das akademische soziale Netzwerk ResearchGate wird gerne als das Facebook für Forscher bezeichnet. Bisher ist aber immer noch relativ wenig bekannt, wie das führende wissenschaftliche soziale Netzwerk von seinen akademischen Usern genau genutzt wird. Eine aktuelle Umfrage unter 695 Wissenschaftlern aus den Fachgebieten Physik, Biologie, Medizin und Neurowissenschaften versucht hier neue Erkenntnisse zu finden. Schließlich gelten für nicht wenige Beobachter akademische soziale Netzwerke als die neue Entwicklungsstufe der wissenschaftlichen Kommunikation.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Large Language Models und ihre Potenziale im Bildungssystem

Large Language Models respektive KI-Anwendungen durchdringen den Bildungssektor immer mehr. Darauf weist nicht nur die Ständige Wissenschaftliche Kommission (SWK) der Kultusministerkonferenz in einem Impulspapier hin – es zeigt sich auch in Googles und OpenAIs...