Studie zum Networking
Datum: 26. August 2019
Autor: Erwin König
Kategorien: Kurz notiert

Netzwerken gilt in der heutigen Arbeitswelt für Arbeitnehmer als unverzichtbar, um sich beruflich weiterzuentwickeln. Schließlich soll mit dem Business Networking der Aufbau und die Pflege eines eigenen beruflichen Kontaktnetzes es erleichtern, notwendige Informationen zu erhalten, die der eigenen Karriere förderlich sind. Aber wie wird Networking in Deutschland konkret durchgeführt? Online auf den einschlägigen Internet-Plattformen oder doch lieber klassisch offline? Eine als repräsentativ bezeichnete Studie des Bürobedarfanbieter Viking hat 1.000 deutsche Arbeitnehmer befragt, ob und wie sie Business Networking betreiben.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

UNESCO-Empfehlung zu Open Science

Drei Jahre nach der Annahme der UNESCO-Empfehlung zu Open Science hat sich die Anzahl der Länder, die spezifische Strategien für Open Science verabschiedet haben, fast verdoppelt. Elf Länder haben politische Maßnahmen ergriffen und rechtliche Rahmenbedingungen...