Infoprofis und ihre Rolle in einem Social Enterprise

Ausgabe 10/2014

Viele Unternehmen und Organisationen versuchen sich heute in ein sogenanntes Social Enterprise zu verwandeln, bzw. sind auf dem Weg dorthin. Für Information Professionals, die in solchen Organisationen tätig sind, stellt sich die Frage, welche Rolle ihnen in diesen immer stärker von Social Media geprägten Unternehmen (noch) zukommt? "Social Enterprise" steht für eine Vielzahl ähnlicher und verwandter Begriffe wie "Social Business" oder "Enterprise 2.0". Allen diesen Konzepten gemeinsam ist ihr Bezug auf den Einsatz von bekannten Social Media-Anwendungen wie z.B. Facebook, Twitter oder Videoplattformen. Diese Tools sollen einzelnen Abteilungen, kritischen Unternehmensfunktionen und der Unternehmung als Gesamtes dabei helfen, Wissen effizienter auszutauschen und zu generieren, um damit schlussendlich wettbewerbsfähiger zu sein. Infoprofis in Unternehmen sind bisher hauptsächlich für klassische Aufgaben wie Informationsvermittlung, Informationsmanagement oder Dokumentenbeschaffung zuständig. Welche Chancen und Herausforderungen gibt es durch diesen Wandel für Information Professionals, und wie ändert sich möglicherweise das bestehende Berufsbild?



Viele Unternehmen und Organisationen versuchen sich heute in ein sogenanntes Social Enterprise zu verwandeln, bzw. sind auf dem Weg dorthin. Für Information Professionals, die in solchen Organisationen tätig sind, stellt sich die Frage, welche Rolle ihnen in diesen immer stärker von Social Media geprägten Unternehmen (noch) zukommt? „Social Enterprise“ steht für eine Vielzahl ähnlicher und […]

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können benötigen Sie ein ABO | oder melden Sie sich an (Login)

Mehr zum Thema:

Die Kommentare sind geschlossen.