Tagung zum Recht des digitalen kulturellen Gedächtnisses
Datum: 2. Juli 2012
Autor: Erwin König
Kategorien: Termine

Die digitale Bibliothek und ihr Recht – ein Stiefkind der Informationsgesellschaft? Kulturwissenschaftliche Aspekte, technische Hintergründe und rechtliche Herausfor- derungen des digitalen kulturellen Speichergedächtnisses. Universität zu Köln – HBZ - Universitäts- und Stadtbibliothek Köln- Ausbildungsstif- tung für Rechts- und Gesellschaftswissenschaften an der Universität zu Köln

6. bis 7. September 2012 im Hotel Marriott Köln

Auszug aus dem Programm:

6. September 2012

10:30

Keynote: Digitalisierung und Bibliotheken – Die schwierige Überführung eines Erfolgsmodells in die neue Informationswelt (Prof. Dr. Thomas Dreier, KIT) Vortrag und Diskussion,

11:30 Uhr

I. Lösungen  für die Erstellung von Digitalisaten Verwaiste Werke – Pragmatische Lösungen für ein rechtlich ungeregeltes Terrain (Dr. Kaya Köklü, Max-Planck-Institut für Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht) Vortrag und Diskussion

12:30 Uhr

Layoutschutz von Verlagsprodukten – Ernsthafte Gefahr für Digitalisierungsprojekte oder Scheinproblem? (Dr. Michael Kauert, Rechtsanwalt Heither & von Morgen, Berlin) Vortrag und Diskussion

15:30 Uhr

Es gibt nicht nur das Urheberrecht: Persönlichkeits- und datenschutzrechtliche Probleme der digitalen Zugangseröffnung zu analogen Inhalten durch Bibliotheken und Archive (Prof. Dr. Anna Bettina Kaiser; Humboldt-Universität Berlin) Vortrag und Diskussion,

danach Kaffeepause

 

7. September 2012

Beginn: 10.00 Uhr

III. Das digitale Gedächtnis oder: Wer archiviert das Internet? ZWISCHEN(-)SPEICHERN UND ÜBERTRAGEN: eine medienarchäologische Analyse des Digitalen Gedächtnisses (Prof. Dr. Wolfgang Ernst, Humboldt-Universität Berlin) Vortrag und Diskussion, danach Kaffeepause

13:30 Uhr

IV. Langzeitarchivierung von Digitalia – technische und rechtliche Lösungen Digital Preservation – Technische Herausforderungen und Strategien zur Bewältigung (Herr Martin Iordanidis M.A., hbz) Vortrag und Diskussion,

danach Kaffeepause

15:30 Uhr

V. Podiumsdiskussion: Die Digitale Bibliothek als Zukunftsaufgabe und rechtliche Herausforderung.
- Standpunkt der Länder (Prof. Dr. Dr. Thomas Sternberg, MdL NW CDU)
- Standpunkt des Bundes (Dr. Petra Sitte, MdB DIE LINKE, Mitglied der Enquete-Kommission
   „Internet und demokratische Gesellschaft“)
- Standpunkte der Verlage (Dr. Bernhard von Becker, Justitiar und Lektoratsleiter beim Verlag C. H. Beck )
- Standpunkt der Universitäten (Dr. Peter Kostädt, Leiter des Rechenzentrums der USB Köln)
- Standpunkt der Urheberrechtswissenschaft (Dr. Till Kreutzer, iRights.info)

Moderation: Ministerialrat Dr. Thomas Pflüger, Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg, Stuttgart

Weitere Informationen unter www.ausbildungsstiftung.de

 

Mehr zum Thema:

IATUL Fall Seminar 2022

Vom 13. bis 15. Dezember 2022 findet in Zürich das „IATUL Fall Seminar 2022“ statt. Der von der ETH-Bibliothek organisierte Event steht unter dem Motto „Breaking new ground: scholarly communication and libraries“. Während zwei Tagen werden internationale Referentinnen...

Bibliotheksleitungstag 2022

Am 6. und 7. Dezember 2022 findet der vom Bibliotheksdienstleister OCLC organisierte Bibliotheksleitungstag statt. Das diesjährige Veranstaltungsmotto lautet „Sichtbar werden! – Bibliotheken ins richtige Licht rücken“. Zum dritten Mal hintereinander findet die...

Campus Innovation 2022

Am 17. und 18. November 2022 findet in Hamburg bereits zum 20. Mal die Campus Innovation statt. Sie wird seit 2003 vom Multimedia Kontor Hamburg (MMKH) veranstaltet. Thema der Campus Innovation sind aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen rund um die Zukunft der...

Göttinger Urheberrechtstagung 2022

Am 8. November 2022 findet nach zwei Jahren pandemiebedingter Unterbrechung die traditionsreiche Göttinger Urheberrechtstagung statt. Gegenstand der diesjährigen Tagung sind die Erfahrungen mit der Umsetzung der DSM-Richtlinie und dem...

Forum Wissenschaftskommunikation

Vom 4. bis 6. Oktober findet in Hannover das Forum Wissenschaftskommunikation statt. Das Forum Wissenschaftskommunikation ist die größte Fachtagung für Wissenschaftskommunikation im deutschsprachigen Raum. Veranstaltet wird die Tagung von Wissenschaft im Dialog (WiD),...