Bibliotheksleitertag 2018

Am 28. November 2018 findet bereits zum 14. Mal der von dem Bibliotheksdienstleister OCLC organisierte Bibliotheksleitertag statt. Wie im Vorjahr wurde wieder das Congress Center Rosengarten in Mannheim als Veranstaltungsort ausgewählt. Im Fokus des Bibliothekarleitertags steht dieses Jahr die Frage "Wo bleibt der Mensch in der zunehmend technischen und digitalen Bibliothekswelt?". Die Veranstaltung beinhaltet ein vielfältiges Programm mit aktuellen Themen und hochkarätigen Referenten. Wie im Vorjahr wird es zwei Parallel-Sessions für Öffentliche (ÖB) und Wissenschaftliche (WB) Bibliotheken geben.

Das Veranstaltungsprogramm bietet u. a. folgende Vorträge und Sessions:

  • 10:15 - 11:30 Uhr | Keynote

    • Dr. Roman F. Szeliga: Die Technik macht den Fortschritt – Der Mensch macht den Unterschied. So sichern Menschlichkeit und Humor die Zukunft der Bibliothek
  • 11:30 - 12:30 Uhr

    • Julia Bergmann: Nutzerorientiert in die Zukunft – Wenn der Bibliothekskunde den Takt angibt

    • Prof. Dr. Stefan Schmunk: "Alles Google oder was? Auf welche Anforderungen aus der Wissenschaft sich Bibliotheken heute einstellen sollten

  • 15:00 - 15:30 Uhr

    • Leander Seige: CO1D1NG DA V1NC1 - Kreatives aus Bibliotheksdaten. Der Kulturhackathon und eindrucksvolle Anwendungen, Apps & Games als Ergebnis
  • 15:30 - 16:00 Uhr

    • Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm: Digitalisierung - Na und? Warum Bibliotheken das „Zeug" für die neuen Aufgaben längst in der Tasche haben

Session: Nutzer im Blick – Stadtbibliotheken verändern

  • 13:00 - 14:50 Uhr

    • Volker König: „Traum-Stadtteilbücherei" Würzburg-Hubland. Konsequent nutzerorientiert zum Dritten Ort
  • 13:30 - 14:50 Uhr

    • Bettina Scheurer: Vakuum im Kopf. Wie cool kann Wissen sein - und was hat die Stadtbibliothek Köln damit zu tun

Session: Nutzerorientierte Services und Datenmanagement in Wissenschaftlichen Bibliotheken

  • 13:30 - 14:50 Uhr

    • Matti Stöhr: Information, Beratung, Infrastruktur und mehr - über das Servicespektrum zum Forschungsdatenmanagement - Am Beispiel der SLUB Dresden und ihrer Partner
  • 13:30 - 14:50 Uhr

    • Marianne Mathis: Global, kooperativ, effizient – der Weg zur Information leichtgemacht Internationale Fernleihe am Beispiel der Zentralbibliothek Zürich

Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es unter http://www.bibliotheksleitertag.de/.

Schlagwörter:
Bibliotheken, Digitalisierung, Fernleihe, Forschungsdatenmanagement, Kulturhackathon

Mehr zum Thema:

  • Derzeit keine weiteren Artikel

Die Kommentare sind geschlossen.