Kategorie

Onliner

Neue Studie zum Digitalisierungsgrad von Deutschland

Eines der zentralen Themen unserer Zeit ist die Umwandlung unserer Gesellschaft in eine digitale Gesellschaft. Unter der Berücksichtigung, dass Deutschland ein Land ohne große natürliche Rohstoffressourcen ist, sind die bisherigen Anstrengungen und Erfolge in Deutschland in diesem Bereich als eher „durchschnittlich" einzustufen. Immer offensichtlicher tritt zu Tage, dass die hiesigen Entscheidungsträger mehr für die digitale Transformation tun müssen. Wie gut dies gelingt, lässt sich jährlich...

mehr lesen

9 von 10 Deutschen sind nun Onliner

Die neueste Ausgabe der ARD/ZDF-Onlinestudie belegt, dass es wohl nur mehr eine Frage der Zeit ist, bis alle Deutschen das Internet nutzen werden. Aber nicht nur der Anteil der Onliner nimmt zu, sondern auch die Zeit, die wir heute online sind, wächst ständig. Kurz gesagt: Das Internet wird zum wichtigsten Medium. Für die als repräsentativ bezeichnete Untersuchung wurden insgesamt 2.009 Deutsch sprechende Personen ab 14 Jahren in Deutschland befragt. Nachfolgend einige interessante...

mehr lesen

„Always-on“ wird zur Regel für deutsche Internetnutzer

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat aktuell eine Studie zur digitalen Nutzung in Deutschland veröffentlicht. Die Untersuchung belegt einen Trend zu "always on", also immer online zu sein. Viele versuchen durch spezifische offline-Zeiten dieser Entwicklung entgegenzuwirken, geben aber gleichzeitig an, dass ihnen das Offline-Sein schwer fällt. Der digitale Wandel manifestiert sich somit nicht mehr allein durch die Nutzung von Technologien und digitalen Medien, sondern hat...

mehr lesen

Der deutsche Internetnutzer anno 2016

Die neueste Ausgabe der seit 1997 durchgeführten ARD/ZDF-Onlinestudie zeigt eine weiter zunehmende Internet-Nutzung in Deutschland. Inzwischen sind knapp 84 % oder rund 58 Mio. Menschen in Deutschland zumindest gelegentlich im Netz unterwegs, um sich online zu informieren, einzukaufen, zu kommunizieren, zu unterhalten und für vieles mehr. Dies ist eine nicht unerhebliche Zunahme auf einem schon relativ gesättigten Markt mit 2 Millionen neuen Onlinern innerhalb eines Jahres. Aber nicht nur der...

mehr lesen

Studie zur Internetnutzung in der DACH-Region

Eine Gemeinschaftsstudie des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW), IAB Österreich und IAB Schweiz zeigt, wie weit sich inzwischen die mobile Internetnutzung in der Bevölkerung in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich ausgebreitet hat. Immer öfter verlagert sich die stationäre Internetnutzung über den PC hin zur mobilen Internetnutzung über Smartphones und andere mobile Endgeräte. Die Studie wurde nach 2014 nun zum zweiten Mal durchgeführt. Für diese Untersuchung wurden...

mehr lesen

Die Internetnutzer in der DACH-Region

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat in Zusammenarbeit mit IAB Österreich und IAB Schweiz eine Studie zur Internetnutzung in der DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) veröffentlicht. Der Report zeigt, dass die DACH-Region sich als ein relativ einheitlicher Nutzungsraum darstellt, in denen die länderspezifische Unterschiede nur gering sind. Die wichtigsten Resultate sind, dass bereits die Hälfte der Onliner mobil ins Internet gehen sowie die weite Verbreitung des...

mehr lesen

Mediennutzung von Erwachsenen in Großbritannien

Das Office of Communications (Ofcom), die britische Medienaufsichtsbehörde, hat eine aktuelle Untersuchung zu den Mediengewohnheiten und Einstellungen von britischen Bürgern veröffentlicht, die älter als 16 Jahre sind. Der Bericht zeigt, wie unterschiedlich teilweise die Mediengewohnheiten verschiedener Alterskategorien bzw. Generationen sind. Dies trotz der Tatsache, dass auch die älteren User über 65 Jahre immer öfter neue Medien zu nutzen wissen. 2.674 Personen über 16 Jahre wurden für...

mehr lesen