Open Science Conference 2021
Datum: 1. Februar 2021
Autor: Erwin König
Kategorien: Termine

Open Science Conference 2021

Vom 17. bis 19. Februar 2021 findet die 8. Open Science Conference 2021 statt. Veranstaltet wird sie von der Leibniz-Forschungsallianz Open Science. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie kann auch diese Veranstaltung nur online durchgeführt werden. Dafür wurde die Konferenz auf drei Tage verlängert. Zusätzlich findet am 16. Februar 2021 als Vorprogramm zur Konferenz das Barcamp Open Science statt. Die jährliche Konferenz ist der Open-Science-Bewegung gewidmet und bietet ein einzigartiges Forum für Forscher, Bibliothekare, Praktiker, Infrastrukturanbieter, politische Entscheidungsträger und andere wichtige Interessenvertreter, um die neuesten und zukünftigen Entwicklungen in der Open Science zu diskutieren. Open Science, d. h. Transparenz in der Wissenschaft, ist eines der zentralen Themen nicht nur für Forschende, sondern auch für Wissenschaftliche Bibliotheken. Im Fokus der jährlich stattfindenden Konferenz stehen in diesem Jahr – passend zur aktuellen Lage – die Auswirkungen und Folgen von (globalen) Krisen und die damit verbundenen gesellschaftlichen Herausforderungen, wie wir sie gerade anhand des Corona-Virus und dem Klimawandel spüren. Die Veranstaltung will dabei zeigen, wie offene Forschungspraktiken und Wissenschaftskommunikation helfen können, um solche Krisen zu bewältigen.

Nachfolgend ein Auszug aus dem Veranstaltungsprogramm:

Mittwoch, 17. Februar 2021

11:00-12:00 | Talks

Leveraging Open Infrastructures in a locked-down-world: When the world is at home, how can we continue to support Open Science to ensure immediate digital access to research and education for all?

Vanessa Proudman, SPARC Europe, Netherlands

12:15-13:45 | Poster session

Mit folgenden Vorträgen (eine Auswahl):

  • Sharing (Meta-) Data in Social Science Research on the Covid-19 Pandemic: A meta-analysis
  • Open Education as a continuation of Open Science in Finnish higher education sector
  • Educating data literacy – a holistic concept. A best practice example for open science education
  • Small but sustainable? Scholar-led journals and open access
  • Tell me more - exploring Open Science through podcasting
  • The German Reproducibility Network: A Strategic Community Effort to Promote Transparent Research Practices in the Scientific System
  • Open science recommendations for a multidisciplinary Faculty-goals, process & challenges
  • Open Journal Matcher: open journal discovery for everyone

14:00-15:00 | Talks

Data Communities: Data Sharing from the Ground Up

Dr Danielle Cooper, Ithaka S+R, USA

Opportunities and obstacles on the way to full Open Scholarship

Clifford Tatum, Leiden University, Netherlands

Donnerstag, 18. Februar 2021

11:00-12:00 | Talks

Rewards and Incentives for Open Science: A global registry, a global collaboration

Hilary Hanahoe, Research Data Alliance, Italy

Preregistration - How to bring transparency into animal research

Dr Céline Heinl, Federal Institute for Risk Assessment (BfR), Germany

13:30-14:30 | Talks

Digital collaborations as an opportunity to strengthen engagement between various stakeholders internationally – the Sustainable Futures Academy

Dr Alina Loth, Berlin School of Public Engagement and Open Science (Museum für Naturkunde/Humboldt University of Berlin), Germany

Learnings on encouraging open data sharing in science with open source tools

Dr Lilly Winfree, Open Knowledge Foundation, USA

Freitag, 19. Februar 2021

11:00-12:00 | Talks

Generation O – scaling open practices in Higher Education / How can we help “open-pioneers”, “-innovators” and “-activists” change the Higher Education System.

Marte Sybil Kessler, Stifterverband, Germany

The Journal of European Psychology Students – A decade of student-organised scientific publishing as peer-education

Leonhard Volz, Journal of European Psychology Students, Netherlands

13:30-15:00 | Panel discussion on Open Science in times of Global crises

Moderation: Professor Klaus Tochtermann, ZBW – Leibniz

Weitere Infos zu der Konferenz finden sich auf der Veranstaltungs-Homepage unter https://www.open-science-conference.eu/.

Schlagwörter:

Digitalisierung, Konferenz, offene Forschungspraktiken, Open Science, Wissenschaftskommunikation

Mehr zum Thema:

APE 2022

Am 11. und 12. Januar 2022 findet die nächste Konferenz „Academic Publishing in Europe (APE)“, die APE 2022, statt. Die APE hat seit 2006 einen festen Platz im Veranstaltungskalender für Verlage, Bibliotheken und Wissenschaft. Allerdings wird sie wegen der anhaltenden...

Bibliotheksleitungstag 2021

Am 9. und 10. Dezember 2021 findet der von dem Bibliotheksdienstleistungsunternehmen OCLC organisierte Bibliotheksleitungstag 2021 statt. Wie im Vorjahr wird er wegen der noch immer grassierenden Corona-Pandemie virtuell stattfinden. Das diesjährige...

DGI-Forum 2021 – Informationsvermittlung in Zeiten der Distanz

Am 28. und 29. Oktober 2021 findet das von der Deutschen Gesellschaft für Information und Wissen (DGI) organisierte DGI-Forum statt. Aufgrund der durch die Corona-Pandemie bestehenden Einschränkungen wird die Veranstaltung als Online-Konferenz durchgeführt. Passend...

CfP – ISKO – Wissensorganisation 2021

Am 29. Oktober 2021 findet ebenfalls online die diesjährige Tagung „Wissensorganisation 21“ unter dem Motto „Digitization and Knowledge Organization: between indexing and knowledge graphs?“ unmittelbar anschließend an das DGI-Forum statt. Organisiert wird diese im...

15. Open-Access-Tage 2021

Die 15. Open-Access-Tage waren dieses Jahr ursprünglich in der Schweizer Hauptstadt Bern als Präsenztagung mit Livestream vom 27. bis 29. September geplant. Allerdings ist aufgrund der unsicheren Lage wegen der weiter grassierenden Corona-Pandemie entschieden worden,...