Kategorie Kurz notiert

Vom Schrottplatz in die Bibliothek: Ideen für zukünftige und nachhaltige Aufgaben

Das Lower East Side Ecology Center wurde 1987 gegründet, um in New York Elektroschrott im Sinne der Nachhaltigkeit zu recyceln. Dies hat zur Entstehung einer historischen Sammlung von Geräten geführt, die in einer Art "Requisitenbibliothek“ vergangene Technik-Epochen abbilden. Interessanterweise herrscht große Nachfrage von Film- und Fernsehstudios nach alten elektronischen Radio- und Fernsehgeräten oder Telefonapparaten für ... Weiterlesen...

Ergebnisse der Kinder-Medien-Studie 2018

Die Kinder-Medien-Studie ist eine objektive Reichweitenstudie, die das Medienverhalten von Kindern zwischen vier und 13 Jahren in verschiedenen Zusammenhängen untersucht. Die Studie liefert interessante Ergebnisse über die Nutzung von Print- und Online-Medien, Informationskanäle, für Kinder relevante Themen, ihr Markenbewusstsein und ihre Bedürfnisse bei der Freizeitgestaltung. Die Kinder-Medien-Studie (KMS) wurde im Auftrag von sechs großen Verlagshäusern ... Weiterlesen...

Sci-Hub als Herausforderung für wissenschaftliche Bibliotheken

Die Schattenbibliothek Sci-Hub ist für Bibliotheken, die sich traditionell als Vermittler von Informationen verstehen, eine ernstzunehmende Herausforderung. Die Plattform ermöglicht ungehindert illegale Downloads von wissenschaftlichen Artikeln ohne Kompensation für Autoren und Verlage und könnte die Erwartungen von Bibliotheksnutzerinnen und -nutzern signifikant verändern. Viele Bemühungen der Bibliotheken, Dokumentlieferdienste und das Angebot an Lizenzen stetig zu erweitern, ... Weiterlesen...

Wie wäre es mit einem bibliothekarischen Sabbatjahr?

Die Idee, dass Bibliothekare ein Sabbatical machen, mag einigen seltsam erscheinen, aber es gibt eine Reihe guter und triftiger Gründe, warum sich Informationsspezialisten für diese berufliche Auszeit entscheiden sollten. Grundlegende Voraussetzung für ein Sabbatjahr ist es, über eine entsprechende Berechtigung des Arbeitsgebers zu verfügen. Liegt diese vor, sollte man diese Chance auch ergreifen und sich ... Weiterlesen...

Tipps für Lohngespräche von Informationsspezialisten

Gehaltsverhandlungen gehören für die meisten wohl zu den eher unbeliebten Tätigkeiten in der Arbeitswelt; sowohl von Seiten des Arbeitsgebers als auch von den Arbeitnehmern werden sie mehr als ein notwendiges Übel empfunden. Aus diesem Grund ist es gerade für Arbeitnehmer notwendig, sich entsprechend auf solche Verhandlungen einzustimmen. Gute Vorbereitung ist hierbei sozusagen die halbe Miete, ... Weiterlesen...

Fragwürdige Bewertungsportale

Informationsspezialisten wissen es schon lange: Den Resultaten der diversen Vergleichs- und Bewertungsportale im Web sollte mit größter Vorsicht begegnet werden. Wie fragwürdig die Resultate von Hotelbewertungsportalen tatsächlich sein können, zeigt aktuell eine Untersuchung des ZEW Mannheims. Laut dieser Analyse ist jedes vierte Angebot bei einem Hotelbuchungsportal auf der hoteleigenen Website günstiger zu bekommen. Im Kern ... Weiterlesen...

Neue Studie zum Digitalisierungsgrad von Deutschland

Eines der zentralen Themen unserer Zeit ist die Umwandlung unserer Gesellschaft in eine digitale Gesellschaft. Unter der Berücksichtigung, dass Deutschland ein Land ohne große natürliche Rohstoffressourcen ist, sind die bisherigen Anstrengungen und Erfolge in Deutschland in diesem Bereich als eher „durchschnittlich" einzustufen. Immer offensichtlicher tritt zu Tage, dass die hiesigen Entscheidungsträger mehr für die digitale ... Weiterlesen...

ISO-Standard für Wissensmanagement-Systeme publiziert

Wissensmanagement (WM) ist ein Fachgebiet, das sich damit beschäftigt, wie Unternehmen Wissen schaffen und nutzen. Bisher gibt es dafür aber keine einheitliche und allgemein verbindliche Definition und Terminologie. Der nun Ende November 2018 publizierte neue ISO-Standard 30401 für Wissensmanagement-Systeme soll hier endlich Abhilfe schaffen. Diese Norm enthält Richtlinien für Einführung, Umsetzung, Wartung, Überprüfung und Verbesserung ... Weiterlesen...

Fake News beim Spiegel

Das Nachrichtenmagazin Der Spiegel gehört seit seiner Gründung nicht nur in Deutschland zur Spitze des qualitativ-hochwertigen, sauber recherchierten und kritischen Journalismus. Vor wenigen Tagen musste sich die Zeitschrift allerdings mit der Meldung an die Öffentlichkeit wenden, dass einer ihrer vermeintlich besten Journalisten und mehrfach mit Preisen ausgezeichneter Reporter Claas Relotius wohl mehr Münchhausen als Baron ... Weiterlesen...

Social-Media-Trends für 2019

Ohne Frage war das Jahr 2018 für soziale Medien ein extrem schwieriges Jahr. Nicht nur Marktführer Facebook taumelte von einer Krise zum nächsten Datenskandal. Auf der anderen Seite entwickeln sich diese Plattformen ständig weiter. Trotz der aktuellen Schwächephase ist kaum damit zu rechnen, dass soziale Medien in absehbarer Zeit wieder verschwinden werden. Soziale Netzwerke sind ... Weiterlesen...