Internet-Trends 2015
Datum: 1. Juli 2015
Autor: Erwin König
Kategorien: Trends

Mary Meeker, eine anerkannte Analystin und Vize-Präsidentin von der IT-Risikokapitalfirma Kleiner Perkins Caufield & Byers, hat wieder einmal ihr jährliches Kompendium mit umfangreichen Daten und Fakten zum Internet präsentiert. Seit 2001 ist diese Zusammenstellung eine der wichtigsten Quellen, um sich über die Entwicklungen und Trends rund um das Internet zu informieren. Die diesjährige Ausgabe belegt die weiter wachsende Bedeutung des mobilen Internets als primären Internetzugang für viele User. Aber nicht nur als Internetzugang setzt sich das mobile Internet zunehmend durch. Für die großen Technologieunternehmen dient es immer öfter als wichtige, wenn nicht als die wichtigste, Einnahmequelle. Wenn man die Jahresberichte der Technologie-Leader wie Google oder Facebook liest, wird offensichtlich, dass mobile Werbung das bestimmende Thema in diesen Unternehmen ist und in den nächsten Jahren auch bleiben wird.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Web3 als die neue, dezentrale Zukunft des Internets?

In den letzten Jahren sind so manche Nachteile des bestehenden Internets offensichtlich geworden. Immer stärker haben sich Einfluss und Macht von großen Plattformen wie sozialen Netzwerken und Online-Unternehmen entfaltet. Deshalb wird seit einiger Zeit über...

Non-Fungible Tokens (NFTs) als neues Sammelgebiet für Bibliotheken?

Aktuell häufen sich Pressemeldungen über Non-Fungible Tokens (NFTs). Für Viele dürfte dieser Begriff (noch) unbekannt sein. Auf Deutsch kann man Non-Fungible Token etwa mit „nicht-fälschbare“ oder „nicht-übertragbare Wertmarke“ übersetzen. NFTs spielen beispielsweise...