Googeln ist doch nicht so einfach…
Datum: 27. März 2020
Autor: Erwin König
Kategorien: Kurz notiert

Heute kann jeder alles im Internet finden, dank Google natürlich. So stellen sich zumindest die meisten Menschen das Internet vor. Die Realität ist auch im Jahr 2020 eine völlig andere. Für Informationsspezialisten ist das nicht wirklich eine Neuigkeit, aber offensichtlich für viele Medien. Eine repräsentative Studie von Bitkom Research im Auftrag der Initiative „Digital für alle“ verdeutlicht, dass viele Menschen in Deutschland weiterhin bei der Internetrecherche scheitern. Vielleicht ist das auch ein (Mit-)Grund dafür, dass viele Bundesbürger heute nicht mehr in der Lage sind eine offensichtliche Lüge oder Verschwörungstheorie von der Wahrheit zu unterscheiden. Themen wie Informations-, Digital- und Medienkompetenz werden uns jedenfalls auch in diesem neuen Jahrzehnt verfolgen und beschäftigen.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

PISA-Studie – Stellungnahme des dbv

Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) ist sehr besorgt über die neuesten Ergebnisse des internationalen PISA 2022-Leistungsvergleichs.1 Deutsche Schülerinnen und Schüler haben in der Lesekompetenz das schlechteste Ergebnis seit 2000 erzielt. Das ist alarmierend, da...

ZB Med – Fernzugriff

Der Fernzugriff der ZB MED der Deutschen Zentralbibliothek für Medizin (ZB MED) – Informationszentrum Lebenswissenschaften wurde erheblich erweitert.1 Mit über 6.500 E-Journals und 15.000 E-Books bietet es kostenfreie E-Medien. Ein neues Bookmarklet im...

Book Ban – eine Schulbibliothekarin erzählt

Schulbibliothekare in den USA werden zunehmend belastet durch Versuche, Bücher zu verbieten. Mernie Maestas, eine Bibliothekarin im Wentzville School District (Missouri, USA), erlebt tagtäglich, dass versucht wird Bücher aus Schulbibliotheken zu entfernen.1 Es begann...