Bibliotheksführung in digitalen Zeiten
Datum: 31. Juli 2015
Autor: Erwin König
Kategorien: Fachartikel

Der digitale Wandel unserer Gesellschaft und Arbeitswelt schreitet unaufhörlich weiter voran. Institutionen aller Art, selbst so etablierte wie es Bibliotheken sind, stehen heute vor der Notwendigkeit, ihre Rolle in dieser neuen, digitalen Welt zu überdenken. Wichtige Schlüsselthemen, die es zu diskutieren gilt, sind: neue Technologien, die Digitalisierung, neue Informationsprozesse und Zusammenarbeit. Alle diese Themen verändern die bestehenden, klassischen Informationsformen. Überraschenderweise wird von vielen Experten, neben diesen offensichtlichen Themen, ein ebenso wichtiger Punkt bei diesem Übergang der Informationseinrichtungen in die digitale Ära übersehen: die verschiedenen Aufgaben und Herausforderungen für die Bibliotheksführung. Der folgende Beitrag beschäftigt sich mit der Bibliotheksleitung im digitalen Zeitalter und versucht, Antworten auf die Fragen "Welche Herausforderungen gilt es zu bewältigen?" und "Welche Führungseigenschaften werden benötigt?" zu geben. Für diese Arbeit wurde eine Umfrage unter Personen durchgeführt, die eine leitende Führungsposition in akademischen Bibliotheken in den USA einnehmen.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit

In seinem 2021er-Trendbericht „Trends Set to Impact Libraries in 2021“1 identifiziert der Datenbankhost LexisNexis fünf zentrale Trends, von denen Bibliotheken in den nächsten Jahren nachhaltig beeinflusst werden. Einer dieser fünf Trends ist – natürlich – die...