Aktuelle Studien zur Mediennutzung in Deutschland
Datum: 25. September 2014
Autor: Erwin König
Kategorien: Studien

Bereits seit 1999 analysiert SevenOne Media - die Vermarktungsgesellschaft des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 Group - die Mediennutzungsgewohnheiten der deutschen Bevölkerung. Die neueste Ausgabe des ,,Media Activity Guide" zeichnet sich durch eine erweiterte Untersuchungsmethodik aus, die der veränderten Mediennutzung besser Rechnung tragen soll. In den letzten Jahren hat es immer mehr Abrufmöglichkeiten durch verschiedene Geräte für die Konsumenten gegeben, sodass es für die befragten Medienuser schwierig war, ihre eigene Medienaktivitäten einzuschätzen, bzw. bei verschiedenen Gerätetypen/Zugangswegen voneinander objektiv abtrennen zu können. Wichtigstes Ergebnis der vorliegenden Studie ist, dass der Fernsehapparat weiterhin der Bildschirm Nr. 1 für die Deutschen bei der Mediennutzung bleibt. Und vielleicht ebenso zentral ist die Erkenntnis, dass das TV-Gerät weiterhin vorwiegend in klassischer Weise verwendet wird.

...

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Jetzt Abo abschließen oder mit bestehendem Konto anmelden!

Mehr zum Thema:

Die Auswirkungen von COVID-19 auf Wissenschaftliche Bibliotheken

Die Corona-Pandemie wird hoffentlich in den nächsten Monaten abflauen; dennoch hatte und hat sie noch immer nicht unerhebliche Auswirkungen auf Bibliotheken, beispielsweise in Form von dramatischen Haushalts- und Raumbeschränkungen. In einer kürzlich veröffentlichten...

Studie zur erwarteten Rolle von KI in Bibliotheken und Museen

Eine Projektgruppe der Europeana, der europäischen digitalen Plattform für das wissenschaftliche und europäische Kulturerbe, widmet sich seit 2019 einer Untersuchung der erwarteten Rolle und Auswirkung der Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI) im Bereich des...