9. Open Science Conference 2022
Datum: 4. März 2022
Autor: Erwin König
Kategorien: Termine

Am 8. und 9. März 2022 findet die 9. Internationale Open Science Conference (#osc2022) statt, organisert vom Leibniz-Forschungsverbund Open Science. Diese jährlich stattfindende Konferenz widmet sich der Open Science-Bewegung. Sie richtet sich an Beschäftigte in Bibliotheken, Forschende, Infrastrukturanbieter, politische Entscheidungsträgerinnen und -träger sowie andere wichtige Interessengruppen, die an mehr Offenheit in der Wissenschaft interessiert sind. Die Open Science Conference bietet ein einzigartiges Forum, um die neuesten und zukünftigen Entwicklungen im Bereich Open Science zu diskutieren. Dazu bietet sie Einblicke sowohl in praktische als auch technische Innovationen, die dazu dienen, offene Praktiken umzusetzen.

Die Konferenz bietet u. a. folgende Programmpunkte:

Dienstag, 08. März 2022
11:00 - 11:30 Uhr
Suzanne Dumouchel, Huma-Num (CNRS), France: Scholarly Communication in the Open Science framework: opportunities and challenges
11:30 - 12:00 Uhr
Christos Arvanitidis, LifeWatch ERIC, Greece: Science Cluster Projects in EOSC Future project: A turning point towards the synthetic knowledge by the scientific communities using the EOSC Infrastructure
13:00 - 13:30 Uhr
Dr Anne-Floor Scholvinck, Rathenau Instituut, The Netherlands: Aligning Form to Purpose: Meaningful Public Engagement from the Open Science Perspective
13:30 - 14:00 Uhr
Dr Verena Heise, Freelancer, Germany: Road2Openness – a Web-based Open Science Self-assessment Tool for Research Performing Organisations
14:15 - 16:00 Uhr
Poster Session & Meet the Speakers
1. Promoting and Educating on Citizen Science in the Context of a Small Central European Country: The Case of Slovakia.
2. Semantic Metadata Annotation Service
3. IIIF collections as Research Data – an Integrated Approach by the Zentralbibliothek Zürich
4. Student Involvement in Open Science
5. Open Energy Metadata: Publishing Energy Data Enriched with Ontology References
6. A Road to Data Liberation in Helmholtz
7. French Second National Plan for Open Science: Support and Opportunities for Universities’ Open Infrastructures and Practices.
8. The First 6 Months of Open Science
9. Handling Machine-generated Statistics in Open Repositories
10. Open Access in Greece: Perceptions in Academic Institutions
11. An Increased Use of the Institutional Repository by Researchers from 7% to 45%: Lessons from the Open Access Campaign at the School of Economics and Business, University of Ljubljana.
12. Reflecting Open Practices on Digital Infrastructures
13. Improving Community Funding and Workflows for Scholar-led Journals and Blogs

Mittwoch, 09. März 2022
12:00 - 12:30 Uhr
Joschka Selinger, Gesellschaft für Freiheitsrechte (Society for Civil Rights), Germany: Data Tracking in Research: Academic Freedom at Risk?
12:30 - 13:00 Uhr
Prof. Diethard Tautz, Director Ephemeridum (Chief Editor) of the Leopoldina / Max-Planck Institute for Evolutionary Biology, Germany: NAL-live: The New Online Journal for Open Scientific Exchange
14:00 - 14:30 Uhr
Dr. Paweł Kamocki, Leibniz Institute for the German Language, Germany: New Copyright Exception for Text and Data Mining for Scientific Research Purposes – a Pyrrhic Victory for Open Science?
14:30 - 15:00 Uhr
Prof. Daniel S. Katz, University of Illinois at Urbana-Champaign, USA: The Overlap Between FAIR for Research Software and Open Science
15:15 - 17:00 Uhr
Poster Session & Meet the Speakers

Donnerstag, 10. März 2022
11:00 - 11:30 Uhr
Dr. Lauren Cadwallader, Public Library of Science (PLOS), UK/USA: Researchers’ attitudes toward sharing code: Findings from a survey and policy implementation
11:30 - 12:00 Uhr
Dr. Tony Ross-Hellauer, TU Graz, Austria: Mitigating risks of cumulative advantage in the transition to Open Science: The ON-MERRIT project
13:00 - 14:30 Uhr
Promoting Open Science globally: the UNESCO Recommendation on Open Science (panel discussion)
15:00 - 16:00 Uhr
Meet the Speakers & Panelists
16:00 - 18:00 Uhr
UNESCO Workshop: Fostering Open Science in Africa - Practices, Opportunities, Solutions

Die Konferenz wird als ausschließliche Online-Veranstaltung abgehalten. Einen Tag früher findet das Barcamp #oscibar statt. Weitere Informationen zu diesem Termin findet man auf der dazugehörigen Website unter https://www.open-science-conference.eu/.

Mehr zum Thema:

DACHS Tagung, St. Gallen

Die Verbände Bibliosuisse, Bibliotheksverband Südtirol (BVS), VDB – Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare und VÖB (Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare) laden herzlich zur 2. DACHS-Tagung am 14. und 15. Februar 2024 in St....

32. EBLIDA Annual Conference

Wie können Bibliotheken in Europa ihre Mitarbeiter für die Anforderungen der Zukunft vorbereiten? Diese Thematik steht im Mittelpunkt der EBLIDA-Konferenz „Die Zukunft der Bibliotheken“ am 9. April 2024 in Lissabon. Die Veränderungen in der Gesellschaft,...

Frühjahrstagung des vfm 2024

Der Verein für Medieninformation und -dokumentation (vfm e. V.) vertritt die bildungsbezogenen und berufsständischen Interessen der im Medienbereich tätigen Menschen, die mit der Informationsvermittlung, Bestandssicherung, Dokumentation oder Vermarktung medialer...

APE 2024

Am 9. und 10. Januar 2024 findet bereits zum 19. Mal die APE (Academic Publishing in Europe) Konferenz statt, sie läutet damit das Konferenz-Jahr 2024 ein. Zusätzlich wird am 8. Januar noch ein Pre-Conference-Tag angeboten. Seit 2006 möchten die APE-Konferenzen zu...

future!publish 2024

Am 1. und 2. Februar 2024 findet in Berlin der nach eigenen Angaben größte Kongress der Buchbranche statt, die future!publish. Die Veranstaltung will neue Ideen liefern und Impulse für das Verlegen und Verkaufen setzen. Die thematischen Schwerpunkte der future!publish...