Zu den Einstellungen von Informationsspezialisten zur KI

Künstliche Intelligenz (KI) gilt als eines der wichtigsten kommenden Themen für die gesamte Gesellschaft, also auch für Informationseinrichtungen. In diesem Zusammenhang wird gerne auch von Disruption gesprochen. Die Technologie hat sich in den letzten Jahren relativ rasch ausgebreitet. Inzwischen beginnen auch Bibliotheken KI produktiv einzusetzen. Wie sieht es aber mit der Wahrnehmung bei der Einführung dieser neuen Technologie unter Informationsspezialisten aus? Anhand des sogenannten Rogers Modells der Diffusion von Innovationen wird versucht, die aktuellen Einstellungen von Bibliothekaren gegenüber dieser neuen, innovativen Technologie zu analysieren.



Künstliche Intelligenz (KI) gilt als eines der wichtigsten kommenden Themen für die gesamte Gesellschaft, also auch für Informationseinrichtungen. In diesem Zusammenhang wird gerne auch von Disruption gesprochen. Die Technologie hat sich in den letzten Jahren relativ rasch ausgebreitet. Inzwischen beginnen auch Bibliotheken KI produktiv einzusetzen. Wie sieht es aber mit der Wahrnehmung bei der Einführung […]

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können benötigen Sie ein ABO | oder melden Sie sich an (Login)

Mehr zum Thema:

Die Kommentare sind geschlossen.