Archiv

Vorlesestudie 2012: Digital ergänzt Print, ersetzt es aber (noch) nicht

Ausgabe 9/2012

In vielen Bildungsdebatten wird oft darauf hingewiesen, dass es für Kinder und Jugendliche wesentlich ist, viel und gut lesen zu können, um eine gute Grundlage für einen höheren Schulabschluss zu besitzen. So richtig und wichtig wie dieses Argument ist, wird aber nur selten auf das sich gerade in den letzten Jahren deutliche veränderte Leseverhalten besonders ... Weiterlesen...

Tablets könnten elektronische Lesegeräte verdrängen

Ausgabe 7/2012

Der US-amerikanische Branchenverband Book Industry Study Group (BISG) sieht für die Hersteller der führenden elektronischen Lesegeräte, wie den Kindle des Online-Händlers Amazon, in naher Zukunft schwere Zeiten aufziehen. Ursache hierfür sei die immer stärkere Verbreitung von Tablet-Rechnern unter den Verbrauchern. Die Tablets würden von den Konsumenten immer öfter auch als E-Book-Reader verwendet, so dass auf den Kauf ... Weiterlesen...

Tablets, die Hoffnungsträger für Verlage?

Ausgabe 6/2012

Zwei aktuelle Studien – von dem Branchenverband Online Publishers Association sowie dem Beratungsunternehmen PricewaterhouseCoopers (PwC) –  beschäftigen sich mit dem Mediennutzungsverhalten von Tablet-Usern. Tablets wie Apples iPad gelten schon seit geraumer Zeit als die Hoffnungsträger für Verlage, da diese die scheinbar ideale Vermarktungs-Plattform für ihre digitalen Zeitungen und Zeitschriften sind. Die fortgesetzte schnelle Verbreitung von ... Weiterlesen...

Mobil ist Trumpf, aber der PC lebt noch

Ausgabe 3/2012

Desktop-PCs werden besonders im privaten Bereich immer öfter zu Gunsten von mobilen Endgeräten ersetzt. Daran gibt es schon seit längerer Zeit kaum mehr Zweifel. Zwei aktuelle Studien deuten darauf hin, dass die mobile Rechenpower auch in Unternehmen vielleicht schneller Einzug hält, als dies bisher vermutet wurde. So haben in einer Untersuchung des Marktforschungsinstituts Frost & Sullivan 98% ... Weiterlesen...