Archiv

Mittels Datennutzung gezielt Mitarbeiter strategisch einsetzen

Ausgabe 1-2018

Anhand der Fallstudie der Bodleian Library, der Hauptbibliothek der Oxford Universität, wird gezeigt, wie es durch die Nutzung von Daten- und Kapazitätsanalysen gelingt, die optimale Anzahl an Mitarbeitern zu bestimmen. Die im Jahr 1602 gegründete Bodleian Bibliothek, benannt nach dem englischen Diplomaten und Bibliothekar Sir Thomas Bodley, gehört übrigens zu den sechs Pflichtexemplar-Bibliotheken in Großbritannien. ... Weiterlesen...

Digitaler Wandel erfordert neue Messmethoden

Ausgabe 9-2017

In vielen wissenschaftlichen Bibliotheken ist schon seit geraumer Zeit die Erkenntnis gereift, dass es neue Strategien und Praktiken erfordert, um den aktuellen Veränderungen gerecht zu werden. Dies betrifft nicht allein den technologischen Wandel, sondern auch allgemein die Veränderungen im Hochschulwesen und in der Wissenschaftskommunikation. Die Umsetzung der notwendigen Maßnahmen ist eine Sache. Die andere ist ... Weiterlesen...

Zur Lage der deutschen Bibliotheken

Ausgabe 8-2017

Der Deutsche Bibliotheksverband (DBV) hat die siebte Ausgabe seines jährlich erscheinenden Berichts zur Lage der Bibliotheken 2017/2018 herausgegeben. Der Bericht enthält neben einigen Zahlen und Fakten zur deutschen Bibliothekslandschaft auch zentrale Forderungen des DBV zur Verbesserung des Bibliothekswesens in Deutschland. Weiterlesen...

Aktuelle Trends für Information Professionals

Ausgabe 7-2017

Die Fachzeitschrift Business Information Review hat kürzlich seine jährliche Ausgabe des „BIR Survey" veröffentlicht. Wie gewohnt beschäftigt sich diese Umfrage unter überwiegend britischen Information Professionals mit den aktuellen Rahmenbedingungen und Trends für Infoprofis vor allem in Unternehmen. Weiterlesen...

Technologie in Informationseinrichtungen: gestern, heute und morgen

Ausgabe 3-2017

Das Idealbild aus dem 17. oder 18. Jahrhundert von einem freundlichen und sachkundigen Bibliothekar, der nicht nur seine Sammlung kennt, sondern auch seine Benutzer und deren Lesegewohnheiten, ist selbst heute noch in den Köpfen von vielen Benutzern tief verankert. Der damalige Bibliothekar hat zu dieser Zeit als eine Art menschliche Vermittlungsstelle – Dank seines guten ... Weiterlesen...

Apps entwickeln unter Beachtung von Change-Management

Ausgabe 10-2016

Besonders eine junge Generation von Usern nutzt das mobile Internet heute inzwischen häufiger als das kabelgebundene Netz über stationäre PCs. Wichtigster Treiber dieser Entwicklung ist natürlich das Smartphone, das von dem bekannten deutschen Philosophen Richard David Precht kürzlich sogar als die bisher einzig wirklich große Erfindung des 21. Jahrhunderts bezeichnet worden ist, die zudem noch ... Weiterlesen...

Strategien zur Platzgewinnung in Bibliotheken

Ausgabe 9-2016

In Bibliotheken ist bekanntlich der vorhandene Platz, um neue Dienstleistungen, Materialien und Ressourcen anzubieten, meistens knapp. Neu- oder Anbauten sind in den wenigsten Fällen möglich. Eine Alternative, um neuen Platz zu gewinnen, ist die Umnutzung bestehender Räumlichkeiten, d.h. die dort vorhandenen Angebote werden durch neue ersetzt. Um diesen Vorgang möglichst "schmerzlos" durchzuführen, d.h. ohne Verlust ... Weiterlesen...

Informationsmanagement: Vom Praktiker zum Strategen

Ausgabe 8-2016

Nicht wenige, die im Bereich Informations- und Wissensmanagement tätig sind, stehen irgendwann im Laufe ihres Berufslebens vor der Entscheidung, ob sie den möglichen Karriereschritt vom Praktiker oder Manager hin zum Strategen wagen sollen. Schließlich ist die Aufgabe, eine Informationsmanagement-Strategie für eine Organisation zu entwickeln, sowohl spannend als auch herausfordernd. Basierend auf den persönlichen Erfahrungen der ... Weiterlesen...

IFLA-Trendbericht 2016

Ausgabe 7-2016

Der Weltbibliotheksverband IFLA hat eine aktualisierte Ausgabe seines Trendberichts aus dem Jahr 2013 herausgegeben, der sich mit den Chancen und Herausforderungen von Bibliotheken weltweit in einer sich wandelnden Informationslandschaft beschäftigt. Der Trendbericht 2013 wurde unter dem deutschen Titel „Die Wellen reiten oder von der Flut überrascht werden? Die Herausforderungen eines dynamischen Informationsumfelds meistern“ veröffentlicht. In ... Weiterlesen...

Zum Einsatz der Balanced Scorecard in Bibliotheken

Ausgabe 6-2016

Das von Robert S. Kaplan und David P. Norton entwickelte Konzept der Balanced Scorecard (BSC) ist heute wahrscheinlich eines der am beliebtesten und am häufigsten eingesetzten Kennzahlensysteme in Unternehmen. Entstanden ist die BSC aus der Überlegung, dass die traditionellen Kennzahlen nicht ausreichend sind für die Strategiefindung und die Unternehmenssteuerung. Dieser "ausgewogene Bericht" stellt eine Ergänzung ... Weiterlesen...