Archiv

Homeoffice: Corona hinterlässt Spuren

Das Corona-Virus ist noch längst nicht besiegt, aber die Folgen für unser Leben in der Nach-Pandemiezeit sind schon jetzt zu spüren. Verschiedene Studien versuchen diese Änderungen zu erforschen und zu identifizieren. Die Initiative D21 hat im Dezember 2020 in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Kantar erste Vorab-Ergebnisse aus der im Februar erscheinenden neuesten Version des D21-Digital-Index ... Weiterlesen...

16. Bibliotheksleitertag 2020

Wie so viele andere Bibliothekstermine dieses Jahr muss auch der Bibliotheksleitertag am 8. und 9. Dezember 2020 als Online-Veranstaltung stattfinden. Passend zu den schwierigen Corona-Zeiten lautet das diesjährige Veranstaltungsprogramm „Stark durch schwierige Zeiten - Jetzt das Immunsystem Ihrer Bibliothek stärken“. Die vom führenden Bibliotheksdienstleister OCLC organisierte Veranstaltung steht somit ganz unter dem Eindruck einer sehr ... Weiterlesen...

Bildung in Deutschland

Das deutsche Bildungssystem sieht sich schon lange teilweise heftiger Kritik gegenüber. Wer erinnert sich nicht an die schlechten Ergebnisse der PISA-Studie? Und wird uns nicht gerade durch die Corona-Krise gezeigt, dass Deutschland drauf und dran ist die Digitalisierung zu verschlafen? Und reden wir nicht schon seit Jahren von einem Fachkräftemangel? Wie es konkret mit dem ... Weiterlesen...

Digitalisierung in Deutschland lahmt weiter

Zwei aktuelle Studien werfen ein bedenkliches Licht auf die Digitalisierungsanstrengungen in Deutschland. So zeigt eine Sonderauswertung der PISA-Studie, dass Deutschland unter 78 teilnehmenden Ländern bei der Verfügbarkeit von Online-Lernplattformen nur Rang 66 erreicht. Durch die aktuelle Corona-Krise sind uns diese Versäumnisse im Alltag auch praktisch und unmittelbar vor Augen geführt worden. Deutschland hat bei der ... Weiterlesen...

Senioren ans Netz!?

Ausgelöst durch die gegenwärtige Pandemie erwarten viele Experten eine beschleunigte Digitalisierung unserer Gesellschaft und Wirtschaft. Sie gehen davon aus, dass das Homeoffice zum festen Bestandteil unserer neuen Arbeitswelt wird, genauso wie Online-Meetings, bargeldloses Zahlen oder weniger Flugreisen und Kreuzfahrten. Wie immer sollte man die Treffergenauigkeit solcher Vorhersagen nicht überschätzen. Interessanter scheint in diesem Zusammenhang die ... Weiterlesen...

Mobile Internetnutzung nimmt in Deutschland weiter zu

Die Postbank hat zum sechsten Mal in Folge ihre jährliche Digitalstudie publiziert, die sich mit den Auswirkungen und Entwicklungen durch die Digitalisierung für verschiedene Lebensbereiche der deutschen Bevölkerung beschäftigt. Für die aktuelle Ausgabe wurden im Februar und März dieses Jahres insgesamt 3.035 Deutsche befragt. Die als bevölkerungsrepräsentativ bezeichnete Untersuchung zeigt, dass das Smartphone längst zum ... Weiterlesen...

Führt das aktuelle Datenwachstum in eine Katastrophe?

Der Physiker Melvin Vopson von der britischen University of Portsmouth warnt in einem Fachbeitrag eindrücklich vor den Gefahren eines weiteren exponentiellen Wachstums durch die von Menschen in den nächsten Jahrhunderten erzeugten Datenmengen. In seinem Artikel berechnet Vopson, die Zahl der Bits könnte in 350 Jahren die Zahl aller Atome auf der Erde übersteigen. In 300 ... Weiterlesen...

Aktuelle Tech-Trends

Die technologische Entwicklung steht auch in Corona-Zeiten nicht still. Ganz im Gegenteil, durch die Notwendigkeit, physische Kontakte möglichst gering zu halten, haben sich in den letzten Monaten viele Digitalisierungsbestrebungen deutlich beschleunigt. Ob dieser Effekt lange anhält, bleibt allerdings abzuwarten. Unabhängig davon bergen zahlreiche technologische Innovationen erhebliches Potenzial, um beispielsweise Arbeit und Prozesse wesentlich effizienter zu ... Weiterlesen...

Ungleichmäßige Verbreitung von Open Access

Das Internet gilt als Auslöser einschneidender Veränderungen der Geschäftsmodelle vieler Branchen in den letzten zwei, drei Jahrzehnten. Ohne Internet gäbe es vermutlich keine Open-Access-Bewegung, die aktuell immer stärker die Geschäftsmodelle selbst kommerzieller Wissenschaftsverlage verändert. Inzwischen wird auch der Druck von politischer Seite größer und sorgt dafür, dass mit Steuergeldern finanzierte Forschungsarbeiten zukünftig als Open Access ... Weiterlesen...