Archiv

Marketing von digitalen Beständen

Ausgabe 5-2017

Marketing ist für die meisten Informationseinrichtungen in den letzten Jahren zu einem wichtigen Teil ihrer Gesamtstrategie geworden, um Benutzer auf die vorhandenen Angebote und Dienste hinzuweisen. Zudem wird dadurch die allgemeine Wahrnehmung in der Öffentlichkeit gefördert. Digitale Sondersammlungen sowie institutionelle Repositorien stellen marketingtechnisch betrachtet für Bibliotheken aber eine große Herausforderung dar. Diese digitalen Bestände besitzen ... Weiterlesen...

SMO oder die Optimierung von Social Media-Aktivitäten

Ausgabe 10-2015

Soziale Medien spielen für Bibliotheken und andere Informationseinrichtungen inzwischen eine immer wichtigere Rolle, wenn es darum geht, die Benutzer über neue Inhalte zu informieren, neue Dienstleistungen anzubieten oder allgemein die vielfältigen Kommunikationsmöglichkeiten von sozialen Plattformen zu nutzen. Allerdings erbringen die sozialen Medien-Präsenzen der Bibliotheken oftmals nicht den gewünschten Erfolg. Social Media Optimization (SMO) bietet Informationsspezialisten ... Weiterlesen...

Digitalisierung in der Praxis: Aufbau einer digitalen Sammlung

Ausgabe 9/2014

Die Universität von Wisconsin-La Crosse ist eine öffentliche mittelgroße Universität mit ca. 10.000 Studenten in den USA. Die Hochschule besitzt eine einzige Bibliothek mit insgesamt 25 Mitarbeitern (12 Bibliothekare und 13 zusätzliche Mitarbeiter). 2012 wurde dort eine neue Stelle für einen Informationsspezialisten geschaffen, der speziell für die digitalen Sammlungen zuständig ist. Mit dieser neuen Position ... Weiterlesen...