Archiv

Digitale Kompetenzen – dringend gesucht!

Der Rat für Informationsinfrastrukturen (RfII) veröffentlichte im Juli diesen Jahres eine umfangreiche Stellungnahme, wie sich der Arbeitsmarkt Wissenschaft durch die Digitalisierung verändert und welche Anforderungen und Berufsperspektiven künftig entstehen und relevant werden. Der Titel der Publikation ist ein Appell an die Wissenschaft, denn die klassische Trennung zwischen Forschung und Verwaltung steht auf dem Prüfstand. Der ... Weiterlesen...

Und eine weitere Studie zu Roboter vs. Arbeitsplätze

Ausgabe 3-2018

Fast täglich erscheinen inzwischen Studien und Kommentare zu den möglichen Auswirkungen durch die Robotisierung und Digitalisierung auf die Arbeitswelt. Nun hat sich auch das einflussreiche Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim mit einer Untersuchung zu Wort gemeldet. Laut dieser Analyse führt der digitale Wandel unter dem Strich zu mehr Arbeitsplätzen als Verlusten. Zwar seien ... Weiterlesen...

Schafft die Nutzung von KI nun mehr oder weniger Arbeitsplätze?

Ausgabe 7-2017

Seit vor einiger Zeit besonders eine Studie von Wissenschaftlern der Oxford-Universität den potenziellen Verlust von knapp 50 % aller Arbeitsplätze durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) prognostiziert hat, stehen diese Resultate unter breiter Kritik. Anzumerken ist, dass dies nicht die einzige Studie war, die eher mit einer negativen Auswirkung durch die Nutzung von Robotern ... Weiterlesen...

35 % aller Jobs in Deutschland sind durch Automatisierung bedroht

Ausgabe 3-2017

Die Unternehmensberatung PwC hat aktuell untersucht, welche Auswirkungen der Einsatz von Robotern und künstlicher Intelligenz auf bestehende Arbeitsplätze hat. Die darin gefundenen Resultate zeigen deutlich auf, vor welchen gewaltigen Veränderungen die Arbeitswelt steht. Die Delphi-Studie der Bertelsmann-Stiftung aus dem letzten Jahr mit dem Titel „2050: Die Zukunft der Arbeit“ hat eine noch pessimistischere Prognose gemacht, ... Weiterlesen...

Studie zur künstlichen Intelligenz

Ausgabe 7-2016

Künstliche Intelligenz (KI) ist ein selbst unter Wissenschaftlern und Fachleuten extrem kontrovers diskutiertes Thema. Die Verfechter und Anhänger sehen in der KI eine Art Heilsbringer für die Menschheit, mit dem der Traum von einem besseren Leben für alle verwirklicht werden kann. Auf der anderen Seite der Meinungsskala stehen die Skeptiker der KI, die schon das ... Weiterlesen...

Mögliche Folgen der Digitalisierung für den deutschen Arbeitsmarkt

Ausgabe 3-2016

Eine gemeinsame Studie der Stiftung Neue Verantwortung und der Bertelsmann Stiftung hat sechs Szenarien für den deutschen Arbeitsmarkt bis zum Jahr 2030 vorgestellt, die möglicherweise unter dem Einfluss der Digitalisierung zu Stande kommen können. Bekanntlich wird der Digitalisierung eine disruptive Wirkung nicht nur auf den Arbeitsmarkt nachgesagt. 2013 hat eine oft in diesem Zusammenhang genannte ... Weiterlesen...

To share or not to share, das ist hier die Frage

Ausgabe 10-2015

Die Tauschökonomie oder auf Englisch Sharing Economy (oder auch Share Economy) ist ohne Frage ein sehr umstrittenes Thema. Die einen sehen durch die Sharing Economy die Möglichkeit, die Welt gerechter und umweltverträglicher zu machen. Die anderen sehen in den neuen Geschäftsmodellen von neuen Unternehmen wie Uber, Airbnb, Helpling etc. nur eine neue Variante des Turbo-Kapitalismus ... Weiterlesen...

Hat sich der Arbeitsmarkt für wissenschaftliche Bibliothekare verändert?

Ausgabe 7-2015

Der Beruf des Bibliothekars hat sich in den letzten Jahren aufgrund des Internets und der Digitalisierung einschlägig gewandelt. So zumindest liest und hört man es landauf und landab u.a. in den einschlägigen Fachblättern immer wieder. Aber stimmt das wirklich? Anhand der Auswertung von Stellenannoncen für wissenschaftliche Bibliothekare wird versucht, diese Frage zu beantworten. Ziel des ... Weiterlesen...