SWIB14

Ausgabe 8/2014

Vom 1. bis 3, Dezember 2014 findet in Bonn die 6. Semantic Web in Libraries Konferenz (kurz: SWIB14) statt. Die Veranstaltung ist für alle Informationsspezialisten von Interesse, die sich mit Themen wie Linked Open Data, RDF oder Metadaten beschäftigen. Linked Open Data (LOD) hat sich in den letzten Jahren zu einer weitverbreiteten Methode entwickelt für die Veröffentlichung und Verwaltung von Daten im Web. Das diesjährige Programm bietet zahlreiche interessante Vorträge, die über die aktuellen Entwicklungen von LOD in der Bibliothekslandschaft informieren und die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Konferenzteilnehmern und Anwendern bieten. Die Veranstaltungssprache ist Englisch.

Folgende Vorträge und Workshops sind aktuell u.a. vorgesehen:

    1. Dezember 2014 / Preconference
    • 13:00 - 19:00 Workshops and Tutorials

      • Felix Ostrowski (graphthinking, Deutschland) / Adrian Pohl (hbz, Deutschland):

      • "Introduction to Linked Open Data"

      • Dan Scott (Laurentian University, Kanada): "Introducing RDFa with schema.org for web applications"

    1. Dezember 2014
    • 09:00 - 10:15 / Session: LOD Applications

      • Sofia Angeletou (BBC, Großbritannien): "Using linked data to annotate semantically the BBC's content"
    • 16:00 - 17:30 / Session: Publishing and Aggregation

      • Dan Scott (Laurentian University, Kanada): "schema.org: machine-readable cataloguing for the open web"
    1. Dezember 2014
    • 10:45 - 12:15 / Session: Knowledge Organization Systems

      • Thomas Baker (Sungkyunkwan University, Korea) / Osma Suominen ( National Library of Finland, Finnland): "Turning three overlapping thesauri into a Global Agricultural Concept Scheme"
    • 13:45 - 15:30 / Session: Linking Things

      • Dan Whaley (Hypothes.is, USA): "All knowledge, annotated"

Auf der Veranstaltungshomepage (http://swib.org/swib14) finden sich alle weiteren notwendigen Informationen für Anmeldung, Kosten sowie das vollständige Programm.

Schlagworte: Bibliotheken, Konferenz, Linked Open Data, Metadaten, Resource Description Framework (RDF), semantisches Web, Wissensorganisation

Mehr zum Thema:

Die Kommentare sind geschlossen.