Kategorie Kurz notiert

ALA stellt aktuelle Trends für Bibliotheken vor

Ausgabe 4-2017

Der amerikanische Bibliotheksverband American Library Association (ALA) hat während der nationalen Bibliothekswoche in den USA vom 9. bis zum 15. April 2017 den diesjährigen Bericht zur Lage der amerikanischen Bibliotheken veröffentlicht. In diesem Report werden anhand der Auswertung von aktuellen Studien und Berichten die aktuelle Lage der Bibliotheken in den USA sowie verschiedene neue Trends ... Weiterlesen...

Lebenslanges Lernen als entscheidendes Kriterium für den beruflichen Erfolg

Ausgabe 4-2017

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat im Zeitraum von Sommer 2015 bis Frühjahr 2017 eine Bürgerdialogreihe unter der Bezeichnung „Die ZukunftsForen“ durchgeführt. Ziel dieses Projekts ist es gemeinsam mit den Bürgern in Deutschland über zentrale Zukunftsfragen zu diskutieren. In einer aktuellen Veröffentlichung zu dieser Veranstaltungsreihe werden die Resultate einer repräsentativen Umfrage zum ZukunftsForum ... Weiterlesen...

Chatbots mehrheitlich in Deutschland noch unbekannt

Ausgabe 4-2017

Viele Unternehmen aus dem Technologiesektor versprechen sich, in den nächsten Jahren durch Chatbots, also automatisierte Dialogprogramme, eine goldene Nase zu verdienen. Eher berühmt-berüchtigt sind diese Anwendungen vor kurzem u.a. während des US-Wahlkampfs geworden, als mit ihnen massenhaft versucht wurde, besonders über den Kurznachrichtendienst Twitter die Meinungen der Wähler zu beeinflussen oder zu manipulieren. Es gibt ... Weiterlesen...

User verbringen immer mehr Zeit mit ihren Apps

Ausgabe 4-2017

Der auf Mobiltechnologie spezialisierte Dienstleister App Annie hat eine aktuelle Studie zur Nutzung von Apps durch Verbraucher in verschiedenen Ländern veröffentlicht. Weltweit steigt demnach die Zeit weiter an, die User mit auf ihren Smartphones und Tablets installierten Apps verbringen. Der vorliegende Bericht liefert einen interessanten Einblick, wie die Konsumenten in unserer Zeit ihr Leben mit ... Weiterlesen...

Zehn professionelle Tipps für den Kampf gegen Fake News

Ausgabe 4-2017

Dank Internet können heute Nachrichten und Meldungen praktisch von jedem (menschlichen und nichtmenschlichen) User – dies beinhaltet also auch Bots – geschrieben und veröffentlicht werden. Die negativen Folgen dieser Offenheit des Internets sind in den letzten Monaten hinlänglich spürbar und offenkundig geworden und kulminieren in dem Ausdruck „Fake News“. Wie kann man aber erkennen, ob ... Weiterlesen...

Neue Ausgabe des NMC Horizon Reports „Library Edition“

Ausgabe 3-2017

Der nach 2014 und 2015 nun zum inzwischen 3. Mal veröffentlichte „NMC Horizon Report: 2017 Library Edition“ versucht in seiner neuesten Ausgabe erneut entscheidende Themen und Trends zu identifizieren, die in den nächsten 1 bis 5+ Jahren für wissenschaftliche Bibliotheken, Forschungsbibliotheken und weitere Informationseinrichtungen von Relevanz sein können. Die Trends beziehen sich in erster Linie ... Weiterlesen...

Vertrauen in Datenschutz und Datensicherheit essentiell für die zukünftige Entwicklung des Internets

Ausgabe 3-2017

Der digitale Wandel ist zu einem ständigen Begleiter unserer Informationsgesellschaften geworden. Soll diese Transformation in den nächsten Jahren und Jahrzehnten weiter erfolgreich vorangetrieben werden, muss einigen kritischen Bereichen bei diesem Thema wesentlich mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Hier ist - neben den vielen Falschinformationen, die heute auf uns täglich einprasseln - in erster Linie die Datensicherheit ... Weiterlesen...

Dr. Google hilft bei Schmerzen und Krankheiten

Ausgabe 3-2017

Wie weit wir inzwischen unser Leben durch das Internet steuern lassen, zeigt eine aktuelle Verbraucherumfrage des deutschen Hightech-Verbandes Bitkom zum Thema E-Health. Mehr als zwei Drittel der deutschen Internetnutzer, bzw. 55 % aller Deutschen ab 14 Jahre, informiert sich demzufolge heute im Internet über echte oder vermeintliche Krankheitssymptome. Für die als repräsentativ bezeichnete Umfrage wurden ... Weiterlesen...

Open Source wird von EU-Kommission grundlegend neu bewertet

Ausgabe 3-2017

2010 hat eine Studie des französische Beratungsfirma Pierre Audoin Consultants und des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI im Auftrag der EU-Kommission eigentlich Unternehmen und Organisationen empfohlen nicht auf Open Source zu setzen. Quelloffene Programme könnten zur Zerstörung der Wertschöpfung der Softwarebranche führen. Nun, sieben Jahre später kommen die gleichen Herausgeber zu einer völlig anderen ... Weiterlesen...

35 % aller Jobs in Deutschland sind durch Automatisierung bedroht

Ausgabe 3-2017

Die Unternehmensberatung PwC hat aktuell untersucht, welche Auswirkungen der Einsatz von Robotern und künstlicher Intelligenz auf bestehende Arbeitsplätze hat. Die darin gefundenen Resultate zeigen deutlich auf, vor welchen gewaltigen Veränderungen die Arbeitswelt steht. Die Delphi-Studie der Bertelsmann-Stiftung aus dem letzten Jahr mit dem Titel „2050: Die Zukunft der Arbeit“ hat eine noch pessimistischere Prognose gemacht, ... Weiterlesen...