Kategorie Kurz notiert

30 Jahre Preprint-Server – Sind Preprints die Zukunft der Wissenschaft?

Seit dreißig Jahren beeinflusst das Internet alle Aspekte unseres Lebens, auch das wissenschaftliche Publizieren bildet da keine Ausnahme. In diesem Beitrag beleuchten wir die Entwicklung der Preprints von 1991 bis 2020. Bei einem Preprint oder Vorabdruck handelt es sich um einen wissenschaftlichen Artikel, der noch nicht begutachtet wurde, aber entweder in Papierform oder als elektronische ... Weiterlesen...

Verschwundene Wissenschaftsmagazine und andere Probleme des wissenschaftlichen Publikationswesens

Das wissenschaftliche Publikationswesen befindet sich seit einigen Jahren in einem immer schneller werdenden digitalen Transformationsprozess. Beinahe täglich gibt es Pressemitteilungen von Verlagen, die auf Open Access umschwenken. Von dieser aus der Sicht wissenschaftlich Interessierter erfreulichen Entwicklung lässt sich jedoch nicht ableiten, nun sei alles gut im System des wissenschaftlichen Publikationswesens. Zwei aktuelle Meldungen belegen Probleme, ... Weiterlesen...

Kontroverse zur geplanten Reform des Urheberrechts (EU-Urheberrechtsrichtlinie)

Am 3. Februar 2021 hat das Bundeskabinett einen Entwurf für das Urheberrechtsgesetz beschlossen, mit dem die jüngsten EU-Urheberrechtsrichtlinien in deutsches Recht umgesetzt werden sollen. Die Umsetzungsfrist endet am 7. Juni 2021, es bleibt also nicht mehr viel Zeit für große Änderungen/Verbesserungen. Die Meinungen zu diesem Entwurf gehen erwartungsgemäß weit auseinander. Während beispielsweise die Lobbyvereinigung des ... Weiterlesen...

Eine neue Generation von Metadaten für Bibliotheken wird gesucht

Metadaten spielen in Bibliotheken traditionell eine große Rolle. Inzwischen sind zahlreiche bibliografische Metadatenstandards (MARC21, Dublin Core, METS etc.) entwickelt worden, die es Bibliotheken erlauben, ihre bibliografischen Daten in verschiedenen Dateiformaten (Text, XML etc.) mit anderen Bibliotheken auszutauschen. Der Bibliotheksdienstleister OCLC, genauer die Metadaten-Arbeitsgruppe innerhalb des OCLC-Partnernetzwerks von Forschungsbibliotheken (OCLC Research Library Partners Metadata Managers Focus ... Weiterlesen...

Bitcoin offenbart Konstruktionsfehler

Aktuell sind Kryptowährungen, besonders die wichtigste und älteste Digitalwährung, der Bitcoin, weltweit wieder in den Schlagzeilen. Der Bitcoin eilt – unterbrochen von heftigen, aber meist kurzen Kursstürzen – von einem Rekordhoch zu nächsten. Von März 2020 bis Januar 2021 gab es eine Kurssteigerung von 5.000 US$ auf über 40.000 $ je Bitcoin. Mit diesem Erfolg ... Weiterlesen...

It was twenty years ago… Happy Birthday, Wikipedia!

Ein anderes Stück Internetgeschichte hat im Gegensatz zu Flash noch eine weiterhin glänzende Zukunft vor sich, obwohl es bereits den 20. Geburtstag feiert: die Online-Enzyklopädie Wikipedia. Die Wikipedia ist – trotz der teilweise nicht unberechtigten Kritik – eine eindrückliche Erfolgsgeschichte und ist eines der wenigen verbliebenen Beispiele, wie man sich das Internet früher einmal vorstellte. ... Weiterlesen...

Ein Stück Internetgeschichte verschwindet… endlich!

Lange hat es gedauert, aber nun wurde es Zeit: Flash ist tot, lange lebe HTML5. Das Softwareunternehmen Adobe hat am 31. Dezember 2020 offiziell die Unterstützung für seine Webtechnologie Flash eingestellt. Leider hat sich diese Software zur Programmierung und Darstellung von multimedialen und interaktiven Websites in den letzten Jahren als eines der fehlerhaftesten und damit ... Weiterlesen...

Können Zoom und Co. das klassische Intranet ersetzen?

In einem Beitrag für das Portal B4B Wirtschaftsleben Schwaben wird der interessanten Frage nachgegangen, ob sich die ,klassischen‘ Intranets in Zeiten von Zoom, Microsoft Teams, Slack und anderen modernen Kommunikations- und Arbeitstools nicht eigentlich erledigt haben. Intranets gelten schließlich als komplex, schwerfällig, wenig intuitiv und sind sowohl in der Anschaffung als auch im Unterhalt kosten- ... Weiterlesen...

Studie zu Forschungsdaten-Services

Forschungsdaten und deren Management gehören zu den wichtigsten Themen, wenn es um zukünftige Aufgabengebiete in Wissenschaftlichen Bibliotheken geht. In der Praxis zeigt sich, dass dieser Aufgabenbereich noch nicht den Stellenwert besitzt, den die (theoretische) Fachliteratur vermuten lässt. Die auf das Hochschulwesen spezialisierte Forschungsorganisation Ithaka S+R hat in einer aktuellen Studie die Ursachen für die bestehende ... Weiterlesen...

Homeoffice: Corona hinterlässt Spuren

Das Corona-Virus ist noch längst nicht besiegt, aber die Folgen für unser Leben in der Nach-Pandemiezeit sind schon jetzt zu spüren. Verschiedene Studien versuchen diese Änderungen zu erforschen und zu identifizieren. Die Initiative D21 hat im Dezember 2020 in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Kantar erste Vorab-Ergebnisse aus der im Februar erscheinenden neuesten Version des D21-Digital-Index ... Weiterlesen...