IT-Infrastruktur wandert immer öfter in die Cloud

In vielen Unternehmen wird heute auf die zwei Microsoft-Produkte SharePoint und Office 365 gesetzt. SharePoint dient dabei als Kollaborationsplattform, während Office 365 die Online-Nutzung bekannter Office-Programme ermöglicht. Diese zwei Produkte stehen auch für zwei verschiedene IT-Konzepte, nämlich den klassischen Server und den Cloud-Betrieb. Laut einer neuen Studie der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart und des Fachportals SharePoint360.de bevorzugen viele Unternehmen weiterhin den klassischen Server. Der Trend geht jedoch langsam aber sicher in Richtung gemischter IT-Infrastruktur, d.h. die Nutzung sowohl von lokaler als auch cloudbasierter IT.



In vielen Unternehmen wird heute auf die zwei Microsoft-Produkte SharePoint und Office 365 gesetzt. SharePoint dient dabei als Kollaborationsplattform, während Office 365 die Online-Nutzung bekannter Office-Programme ermöglicht. Diese zwei Produkte stehen auch für zwei verschiedene IT-Konzepte, nämlich den klassischen Server und den Cloud-Betrieb. Laut einer neuen Studie der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart und […]

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können benötigen Sie ein ABO | oder melden Sie sich an (Login)

Mehr zum Thema:

Die Kommentare sind geschlossen.