BYOD verbreitet sich schnell – oft ohne Wissen der Vorgesetzten

Ausgabe 9/2014

Bring Your Own Device (BYOD) setzt sich immer mehr im beruflichen Alltag durch. So schätzt das Marktforschungsunternehmen Gartner, dass 40% der Angestellten in den USA ihre eigenen Geräte für die Arbeit einsetzen. Im Juni 2014 wurden 4.300 Konsumenten in den USA zu ihrem BYOD-Verhalten befragt. In einer anderen Studie, in der Führungskräfte von großen Unternehmen in den USA befragt worden sind, haben sogar 95% dieser Unternehmen angegeben, dass bei ihnen BYOD gestattet ist.



Bring Your Own Device (BYOD) setzt sich immer mehr im beruflichen Alltag durch. So schätzt das Marktforschungsunternehmen Gartner, dass 40% der Angestellten in den USA ihre eigenen Geräte für die Arbeit einsetzen. Im Juni 2014 wurden 4.300 Konsumenten in den USA zu ihrem BYOD-Verhalten befragt. In einer anderen Studie, in der Führungskräfte von großen Unternehmen […]

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können benötigen Sie ein ABO | oder melden Sie sich an (Login)

Mehr zum Thema:

Die Kommentare sind geschlossen.