BID-Kongress 2013

Ausgabe 01/2013

Starts: 03/11/2013 08:30 am
Ends: 03/14/2013
Congress Center Leipzig
Leipzig
DE

Vom 11. bis 14. März 2013 findet im Congress Center in Leipzig der 5. Kongress "Bibliothek & Information Deutschland" statt. Das diesjährige Tagungsmotto der von der Bundesvereinigung Deutscher Bibliotheks- und Informationsverbände e.V. organisierten Veranstaltung lautet "Wissenswelten neu gestalten". Mit diesem Thema soll untersucht werden, wie Bibliotheken und andere Informationseinrichtungen mit den Anforderungen und Wünschen der modernen Benutzer umgehen sollen, damit diese die von ihnen angebotenen Wissenswelten auch nutzen. Die sechs Themenschwerpunkte des Konferenz-Programms sind:

- Bibliotheken zwischen Politik und Ethik

- Zielgruppenerwartungen und Dienstleistungen

- Wissen organisieren und erhalten

- Mehrwerte des Digitalen

- Räumliches Design von Wissenswelten

- Qualifikation für neue Dienstleistungskompetenz

Als Gastland wurde die Türkei eingeladen. Neben dem umfangreichen Vortragsprogramm wird zudem noch ein Rahmenprogramm sowie eine Firmenausstellung für die Besucher angeboten. 

Im Einzelnen können u.a. folgende Vorträge und Workshops besucht werden:

Montag, 11. März 2013

Sitzungsthema: Wissen organisieren und erhalten

14:30-15:00 Vortragsraum 9

Gudrun Nelson-Busch, Staatsbibliothek zu Berlin: "Vom schwarzen Brett zum Twitterfeed - Social Media als Chance für das interne Informationsmanagement"

17:00-17:30 Saal 4

Leonie Schäfer, Deutsches Geoforschungszentrum GFZ, Potsdam: "Informationsdienstleister oder Mauerblümchen - neue Rollen für akademische Bibliotheken Abstract"

Sitzungsthema: Räumliches Design von Wissenswelten

13:30-15:30 Saal 5

Karsten Schuldt, Schweizerisches Institut für Informationswissenschaft, HTW Chur: "Die Verknüpfung physischer und virtueller Räume"

 

Dienstag, 12. März 2013

Sitzungsthema: Bibliotheken zwischen Politik und Ethik

10:00-10:30 Saal 2

Hubertus Neuhausen, Universitätsbibliothek Marburg: "Benutzerumfragen - welche Schlussfolgerungen kann man tatsächlich daraus ziehen?"

Sitzungsthema: Zielgruppenerwartungen und Dienstleistungen: "Wissenschaftliche Bibliotheken vermitteln Informationskompetenz - Teil 1: Strategien und Methoden"

13:30-14:00 Saal 2

Fabian Franke, Universitätsbibliothek Bamberg: "Wissenschaftliche Informationskompetenz und Bibliotheken - Status quo und Perspektiven"

Sitzungsthema: Zielgruppenerwartungen und Dienstleistungen: "Wissenschaftliche Bibliotheken vermitteln Informationskompetenz - Teil 2: Beispiele aus der Praxis"

16:00-16:30 Saal 2

Maren Krähling, Badische Landesbibliothek, Karlsruhe: "Survival Skills für Digital Natives - Informationskompetenz in Berkeley und New York"

Sitzungsthema: Mehrwerte des Digitalen: "Geschäftsvereinbarungen mit dem Buchhandel im digitalen Zeitalter"

09:00-09:30 Saal 4

Klaus Junkes-Kirchen, Universitätsbibliothek Frankfurt am Main: "Vom Nutzen und Vorteil von Standardlizenzen"

Sitzungsthema: Wissen organisieren und erhalten

13:30-15:30 Workshop: Vortragsraum 11

Ulrike Junger, Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt/Main: "Ist automatische Erschließung möglich? Erfahrungen der DNB und ihrer Partner"

 

Mittwoch, 13. März 2013

Sitzungsthema: Mehrwerte des Digitalen: "Management und Nutzung von E-Books"

11:00-11:30 Saal 5

Rudolf Mumenthaler, HTW Chur: "Das E-Book als (wirklich) neues Medium"

Sitzungsthema: Zielgruppenerwartungen und Dienstleistungen: "Marketing- und Kommunikationsstrategien in öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken"

13:30-14:00 Saal 1

Ursula Georgy, Fachhochschule Köln: "Bibliotheksmarketing: Selbstcheck und Marketing-Baukasten für Bibliotheken"

 

Donnerstag, 14. März 2013

12:00-13:30 Abschlussveranstaltung

"Digitale Wende: Demokratisierung des Wissens oder Ende der freien Informationsvermittlung?"

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung gibt es auf der Kongress-Homepage unter http://www.bid-kongress-leipzig.de/, wo auch eine Möglichkeit zur Online-Anmeldung bereit steht.

Mehr zum Thema:

Die Kommentare sind geschlossen.