Anleitung zur Bekämpfung von Fake News

Fake News, oder auf Deutsch etwas vereinfacht mit Falschmeldungen übersetzt, ist ein Phänomen, dass weder in absehbarer Zeit verschwinden wird, noch weniger werden dürfte. Unter Fake News werden erfundene, gefälschte, verdrehte oder falsche Informationen, Nachrichten und Tatsachen verstanden. Vermehrt wird verharmlosend oder verschleiernd auch der Begriff „alternative Fakten“ verwendet. Fake News werden mehrheitlich vorsätzlich von verschiedenen Seiten und aus vielfältigen Gründen bevorzugt im Internet, und dort besonders über soziale Medien, gestreut und verbreitet. Grundsätzlich spielt es dabei nur eine untergeordnete Rolle, aus welchen Gründen sie konkret verbreitet werden, da es ihr einziges Ziel ist, die wahren Tatbestände, sprich die Wahrheit, zu verschleiern. Die sprunghafte Verbreitung solcher falschen Fakten hat speziell in den letzten Jahren die Informationsversorgung der Gesellschaft erschwert. Diese Entwicklung wird noch weiter potenziert, da Menschen zunehmend ihre Nachrichten aus dem Internet beziehen. Gerade Informationsspezialisten sind in dieser Situation gefordert, ihr Fachwissen einzubringen, um einerseits Informationskompetenz zu vermitteln, sowie auch selbst Fake News aktiv zu bekämpfen. In dem folgenden Beitrag wird gezeigt, welche Möglichkeiten bestehen, um Falschmeldungen zu identifizieren.



Fake News, oder auf Deutsch etwas vereinfacht mit Falschmeldungen übersetzt, ist ein Phänomen, dass weder in absehbarer Zeit verschwinden wird, noch weniger werden dürfte. Unter Fake News werden erfundene, gefälschte, verdrehte oder falsche Informationen, Nachrichten und Tatsachen verstanden. Vermehrt wird verharmlosend oder verschleiernd auch der Begriff „alternative Fakten“ verwendet. Fake News werden mehrheitlich vorsätzlich von […]

Um den Artikel in voller Länge lesen zu können benötigen Sie ein ABO | oder melden Sie sich an (Login)

Mehr zum Thema:

Die Kommentare sind geschlossen.