16. Wissensmanagement-Tage

Vom 9. bis 13. November finden bereits zum 16. Mal die (Stuttgarter) Wissensmanagement-Tage statt. Wegen der Corona-Pandemie muss auch dieser Kongress erstmals ausschließlich als virtuelle Veranstaltung durchgeführt werden. Das ändert aber nur wenig an dem sehr umfangreichen Programm, das auch dieses Jahr wieder angeboten werden kann. Seit 2005 ziehen die Wissensmanagement-Tage Jahr für Jahr ein breites Fachpublikum an. Inhaltlich richtet sich die Veranstaltung in erster Linie an Praktiker in Unternehmen und Organisationen. Wissensarbeiter, Informationsmanager, Wissensmanager und andere Infoprofis finden hier umfangreiche Anregungen für ihren Arbeitsalltag. Zu den diesjährigen Event-Themen gehören Collaboration-Tools wie SharePoint, der Digital Workplace, smart Learning, Enterprise Search, Big Data und Wissenssicherung.

Nachfolgend ein Auszug aus dem umfangreichen Veranstaltungsprogramm der Wissensmanagement-Tage 2020:
Montag, 09. November 2020
09:00 - 09:30 | Vortrag
Nicole Weynand, Steinert GmbH: Die Digitalisierung & der analoge Mensch – ein Widerspruch? Collaboration und virtuelles Arbeiten erfolgreich realisieren
09:00 - 09:30 | Vortrag
Nils Mosbach, ELO Digital Office GmbH: Gemeinsam mehr wissen. Social Learning & kollaboratives Wissensmanagement als Schlüssel zum organisatorischen Wandel
10:45 - 11:15 | Vortrag
Luca Grillwitzer, ELO Digital Office GmbH: Live-Demo: Informations- & Wissensmanagement-Plattform. ECM-Lösungen als zentrale Datendrehscheibe
11:20 - 11:50 | Vortrag
Dieter Bourlauf, Degussa Bank AG: Digitaler Wandel bei der Degussa Bank. Changemanagement als Schlüssel zum Erfolg
13:45 - 14:15 | Vortrag
Paul Caspers, Theum AG: Auf Knopfdruck: Verstreutes Wissen intelligent zusammenführen. Relevantes Know-how maschinell aufbereiten & automatisiert bereitstellen
14:20 - 14:50
Christian Lichters, Forschungszentrum Jülich GmbH; Andreas Schachermeier, ConSense GmbH: Akzeptierte und interaktive (Wissens-)Managementsysteme. Verknüpfung von Prozess- und Praxiswissen im Forschungszentrum Jülich
14:55 - 15:25 | Roundtable
Indra Cloet, agorum Software GmbH: Open-Source-Software: Chancen, Risiken, Anwendungsszenarien. Die Vor- und Nachteile von offenen Quellcodes
Dienstag, 10. November 2020
09:00 - 09:30 | Vortrag
Samo Margarita Tchouvakhina, DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH: Remote Work bei der DEG – einer Tochter der KfW-Bankengruppe. Changemanagement: Die Krise als Innovationstreiber
10:45 - 11:15 | Vortrag
Paul Caspers, Theum AG: Auf Knopfdruck: Relevantes Wissen aus 100.000 Dokumenten. KI-gestützte Search-Lösungen reduzieren den Suchaufwand im Unternehmen um 90 Prozent
13:45 - 14:15 | Vortrag
Mark Heyen, 3kubik GmbH: Der Digital Workplace beim Nahrungsmittelkonzern „Mars“. Erfolgreiche Digitalisierungsprojekte sind keine Frage der IT
Mittwoch, 11. November 2020
09:00 - 09:30 | Vortrag
Alexander Buder, interface projects GmbH: Smart Search: Schneller & besser finden dank KI. Die neue Enterprise Search auf Basis künstlicher Intelligenz
09:00 - 09:30 | Roundtable
Roundtable | Wissen Sie, was Ihre Mitarbeiter wissen?
Mehr Transparenz & Überblick durch lebendiges Wissensmanagement
Günther Ellensohn, WBI Wissensmanagement | Meusburger Guntram GmbH
09:35 - 10:05 | Vortrag
Rainer Heid, BMW Group; Manuel Brunner, IntraFind Software AG: Digitale Archivierung bei der BMW Group. Vom klassischen Archiv zum Online-Informationssystem
11:20 - 11:50 | Vortrag
Birgit Bruder, Steinbeis-Beratungszentrum Augsburg: Experten identifizieren, Wissen sichern. Schritt für Schritt zur dokumentierten Wissenslandkarte
14:20 - 14:50 | Roundtable | Wissen „to go“
Indra Cloet, agorum Software GmbH: Welche Vor- und Nachteile hat der mobile Datenzugriff?
15:30 - 16:00 | Roundtable | Den Suchaufwand im Unternehmen um 90 Prozent reduzieren
Paul Caspers, Theum AG: Tausend Treffer und nichts gefunden: Wie kann man benötigtes Wissen schneller aus Bergen von Dokumenten extrahieren?
Donnerstag, 12. November 2020
09:00 - 09:30 | Roundtable | Vom Wiki zum Wissensmanagement-System?
Mark Heyen, 3kubik GmbH: Social Media als Basis für die Wissensmanagement-Integration
15:30 - 16:00 | Roundtable | Intelligente Wissensbereitstellung statt PDF-Downloads und Wikis
Paul Caspers, Theum AG: Wie lassen sich originäre Dokumentinhalte einfach nutzbar und leicht auffindbar bereitstellen?
Freitag, 13. November 2020
09:00 - 09:30 | Roundtable | IT-Tools: Erst testen, dann kaufen!
Mark Heyen, 3kubik GmbH; Helge Podolski, 3kubik GmbH: Software-Lösungen – die richtige Produktauswahl ist erfolgsentscheidend
11:20 - 11:50
Maik H. Wagner, IFWI Institut für Wissensökonomie UG: ISO 30401: Wissen systematisch nutzen. Chancen & Grenzen, Perspektiven & Potenziale
14:55 - 15:25 | Vortrag
Patrizia Barucha, Devire GmbH: Wissensmanagement in Zeiten hoher Fluktuation. Know-how nachhaltig sichern: So geht’s!
Auf der Veranstaltungshomepage unter https://wima-tage.de/ finden Sie das vollständige Programm, Anmeldemöglichkeiten sowie alle weiteren wichtigen Informationen zu dem Kongress.

Schlagwörter:
Automatisierung, digitale Archivierung, Informationsmanagement, Kongressmesse, Wissensarbeit, Wissensmanagement

Mehr zum Thema:

Die Kommentare sind geschlossen.